_Wo geht’s denn jetzt schon wieder hin?

Na zum Eggerhof in Ratschings.

Ich komme über den Brenner, habe schon so manche Stunde hinter dem Lenkrad verbracht, die Kinder quengeln schon seit Stunden und meine Frau meint die ganze Zeit nur: „Schatzi, fahr nicht so schnell!“. Doch ich habe einen Hoffnungsschimmer, der Eggerhof ist nicht mehr weit. Ich nehme gleich nach dem Brennerpass die Autobahnausfahrt Sterzing. Ach herrje, wo geht’s denn jetzt schon wieder hin? Da ist doch ein Kreisverkehr. Also die erste Ausfahrt ist es schon mal nicht, das ist der Parkplatz, die zweite führt mich auf die Brennerstaatsstraße und nach Brixen, die Dritte bringt mich ins Zentrum von Sterzing und nun, nur noch eine Ausfahrt, die muss es sein. JA, da ist ein Schild „Ratschingstal“.

Das ist sicherlich richtig. Oh, das sind doch mal neue Töne aus der hinteren Sitzreihe. Die Kinder haben die Kühe direkt vor dem Milchhof Sterzing gesehen. Das gefällt denen…

Siehe da, noch ein Kreisverkehr, aber der ist doch nur klein. Da geht’s sicherlich nur gerade weiter. Alle anderen fahren auch dort hin, also bin ich da sicherlich richtig. Nun, was ist da los, kaum einen Kilometer gefahren und schon wieder ein Kreisverkehr. Auch hier nehme ich einfach wieder die zweite Ausfahrt. Das kann doch nicht sein, keine 300m weiter noch einer dieser kreisrunden Verkehrsregler. Doch diesmal nehme ich die erste Ausfahrt, denn da ist wieder ein Schild „Ratschingstal“. Ich glaube nun ist es echt nicht mehr so weit. Das kleine Dorf Gasteig durchquere ich und nach weniger als zwei Kilometern erreiche ich das Dorf Stange.

So, es gibt eine entscheidende Wende in meiner Route, ich muss links den Berg hochfahren. Der Weg hoch bis hin zum Eggerhof ist nicht mehr weit. Ein paar Kurven nach rechts, ein paar Kurven nach links und nun siehe da, an der rechten Seite ist das Hotel Alphotel Tyrol. Nun kann es echt nicht mehr weit sein. Und ich habe recht, die große Kirche auf dem Hügel, wie auf den Bildern und auf der linken Seite die Skifahrer wie sie die Piste runter wedeln. Nun noch einmal volle Konzentration, die Frau Haller hat gesagt, dass da gleich gegenüber der Brücke eine Straße hochführt. Dann zwischen dem Hotel Seeber und dem Berghotel durch und dann die Straße hoch. Ach ja und dann darf ich nicht vergessen, beim ersten Haus nach der steilen Geraden muss ich rechts abbiegen.

Wow, Kinder, alles aussteigen, wir sind im Eggerhof angekommen.

Und weist du was? Es ist wunderbar.